Mira Film entwickelt und produziert engagierte, inhaltlich und gestalterisch herausragende Filme für Kino und Fernsehen.
Cláudia Varejão, 2020
Auf Festivals
Jürgen Brügger, Jörg Haaßengier, 2019
Online
Wir produzieren Filme für ein neugieriges Publikum, welches anspruchsvolle Fragen stellt und individuelle Antworten sucht.
12. Juni 2020
EISENBERGER auf SRF 1

Es freut uns, dass Hercli Bundis Dokumentarfilm «EISENBERGER – Kunst muss schön sein, sagt der Frosch zur Fliege» in der Sendung Filmszene Schweiz auf SRF 1 ausgestrahlt wird.

Der Film läuft um 0.25 Uhr in der Nacht vom Mittwoch 17. Juni auf Donnerstag 18. Juni.

Auf VOD und DVD ist der Film jetzt schon verfügbar: VOD DVD  

«Das schönste kreative Chaos der jüngeren Filmgeschichte» Züritipp

«Ein Künstler, der dem Kunstmarkt zuwiderhandelt» Der Standard

«Eigenwillig, exzentrisch» Profil

«Kunst ist, wenn man's trotzdem macht» NZZ

04. Juni 2020
NO PROMISED LAND am DokFest München

Wir freuen uns, dass NO PROMISED LAND des Regisseurs Raphael Bondy am DokFest München für den STUDENT AWARD nominiert ist. Der Film thematisiert die Identitätskrise der israelisch-äthiopischen Gemeinschaft am Beispiel von vier jungen äthiopischstämmigen Israelis. Eine Koproduktion von Mira Film mit der Zürcher Hochschule der Künste / Master of Arts in Film.

17. April 2020
AMOR FATI Weltpremiere bei Visions du Réel online

Wir laden Euch ein! Amor Fati von Cláudia Varejão feiert die Weltpremiere bei Visions du Réel, das dieses Jahr aus gegebenen Gründen online stattfindet.

Zwei Zwillingsschwestern, ein Mann und sein Hund, Liebende, die einander ähnlich sehen....all diese Doppelgänger sind möglich in dem gleichzeitig poetischen und hyperrealistischen Universum von Cláudia Varejão. Hier kommt die Liebe in allen Formen und Größen, baut eine Choreographie der visuellen Ähnlichkeiten auf und hinterfragt dabei, was ein Paar in der heutigen Welt ausmacht. (Text: Elena López Riera)

Der Film wird vom 25.April bis 2.Mai auf der Plattform des Festival kostenfrei zugänglich sein.

Hier der direkte Link zum Screening. Wir freuen uns über Rückmeldungen!

08. April 2020
DER KRIEG IN MIR online Kinopremiere

Neue Forschungsergebnisse zeigen, dass extreme Stresserfahrungen genetisch weitervererbt werden können. Sebastian Heinzel untersucht die Auswirkungen des Zweiten Weltkriegs auf seine Familie und folgt den Spuren seines Großvaters. Dabei entdeckt er erstaunliche Verbindungen zu seiner eigenen Geschichte und den Kriegsträumen, die ihn seit Jahren verfolgen.

Der Krieg in mir ist auf KINO ON DEMAND und auf Vimeo on Demand in der Schweiz, in Deutschland und Österreich erhältlich.