>

Marchesa

Ein Film von Hercli Bundi

Synopsis

Innert 10 Jahren ist in Domat/Ems mitten auf der grünen Wiese ein Einfamilienhaus-Quartier entstanden. Auf einer Fläche von 400 x 400 Metern kamen 200 bunte Einfamilienhäuser zu stehen. Vor allem junge Familien sicherten sich von der Ems Chemie, der Bürgergemeinde, der Kirchgemeinde oder von Privaten eine Parzelle, um den Traum des Eigenheims zu realisieren. Der Film zeigt, wie sich Familien der ersten Stunde dort eingerichtet haben. Welches waren die Gründe für diesen oder jenen Architekten? Wie haben die Erbauer den Stil ihres Hauses geprägt und wie heimisch fühlen sie sich inmitten von Nachbarn, die erst später dazu kamen? Am Beispiel von vier Häusern und ihren Bewohnern erzählt der Film von den Veränderungen eines Dorfes, vom Leben zwischen den eigenen vier Wänden und dem Puls einer Agglomeration, die sich zwischen Tradition und Zukunft zu halten versucht.

Film anschauen

«Unser Haus nannten die Leute zuerst Bierkasten, weil es aussen aus Holz gebaut ist. Später, als immer mehr farbige Häuser gebaut wurden, hiess es das Legoland.»
Bewohnerin

Technische Details

FormatHD
Länge25 min
Jahr2011
Original SpracheRätoromanisch
UntertitelDeutsch, Englisch
LandSchweiz
ISAN0000-0002-D55E-0000-L-0000-0000-B

Weitere Infos

  • Credits

    Mit den Familien

    Fetz-Frei

    Foffa-Oswald

    Kohler-Pattis

    Zarn-Werth

    Regie und Montage

    Hercli Bundi

    Kamera

    Camille Budin

    Luftaufnahmen

    Campilots

    Holger Fleig & Emanuel Schwermer

    Ton und Regieassistenz

    Peter Zwierko

    Schnittmitarbeit

    Annette Brütsch

    Online

    Tweaklab

    Colorgrading

    Ramon Giger

    Redaktion RTR

    Bertilla Giossi